Anreise

Unser Haus liegt an erhöhter Aussichtslage, fernab von jeglichem Lärm und Tourismusrummel.

Im Sommer bringt Sie die steilste Postautostrecke Europas (28% Steigung) in unmittelbare Nähe des Berghauses (20min Fussmarsch) oder Ihr Wagen direkt vors Haus.
Im Winter fährt das Postauto nur bis zur Haltestelle «Kiental, Ramslauenen» und Ihre Füsse oder ein Taxi bringen Sie weiter.

Sie erreichen uns wie folgt

Öffentliche Verkehrsmittel

Bahn bis Reichenbach i.K., anschliessend Postauto ins Kiental:

Sommer (30. Mai bis 18. Oktober 2020): Letzte Abfahrt ab Reichenbach i.K. nach «Griesalp, Kurhaus» um 15.27 Uhr (Sa und So / Fr auf Reservation**: 17.27 Uhr). Ab «Griesalp, Kurhaus» sind es rund 20min zu Fuss – für Rollkofferpiloten über die geteerte Strasse, für andere über den Wanderweg.

Impression Postautofahrt durch die Griesschlucht auf die Griesalp/Gorneren (Youtube Film)

Winter (bis 29. Mai / 19. Oktober bis 12. Dezember 2020):
Letzte Abfahrt ab Reichenbach i.K. nach «Kiental, Ramslauenen» um 18.27 Uhr. Ab «Kiental, Ramslauenen» sind es über den Wanderweg «Talweg» rund 2.5 Stunden zu Fuss bis zum Naturfreundehaus (2.5 Std., 780Hm; via «Bärenpfad» oder «Wildwasserweg»). Bei Bedarf führt Sie GERBER TAXI ab Reichenbach i.K. bis nach Tschingel. Ab Tschingel ist es via «Wildwasserweg» oder via die Teerstrasse Richtung Griesalp ca. eine Stunde zu Fuss bis ins Naturfreundehaus (ca. 1.6km, 315Hm).

Auto & Taxi

Im Sommer Zufahrt bis zum Haus (gebührenpflichtiger Parkplatz, 2 Fussminuten vom Haus: CHF 5.00/Auto/Nacht), im Winter nur bis Tschingel (gebührenpflichtiger Parkplatz; Kleingeld mitnehmen).
Bei Bedarf führt Sie GERBER TAXI ab Reichenbach i.K. auf die Gorneren.
Ab Tschingel ist es via «Wildwasserweg» oder via die Teerstrasse Richtung Griesalp ca. eine Stunde zu Fuss bis ins Naturfreundehaus (ca. 1.6km, 315Hm).

GPS Koordinaten: 46.55192, 7.76408
Schweizer Koordinaten (CH1903+): 2’624’958, 1’155’677

Zu Fuss

Das Kiental liegt an der Via Alpina, der nationalen Wanderroute Nr. 1. Diese führt in 20 Etappen von Vaduz nach Montreux und überquert dabei die beiden Kientaler Passübergänge Sefinefurgge und Hohtürli. Als idealer Übernachtungsort befindet sich das Naturfreundehaus Gorneren zwischen der Etappe 12 (Lauterbrunnen-Sefinefurgge-Griesalp; 9 Std, 22km, 2000Hm Auf-, 1400Hm Abstieg) und Etappe13 (Griesalp-Hohtürli-Kandersteg; 7,25 Std, 17km, 1270Hm Auf-, 1700Hm Abstieg).

* Velos können nur bis zur Haltestelle «Kiental, Tschingel» mitgenommen werden (ab da steile Bergfahrt durch die Griesschlucht, ca. 4km, 330 Hm, 1 Std)
** Reservierung bis am Vortag um 16.00 Uhr auf 0848 100 222

Nach oben